Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

TV / Radio und neue Medien über den Hund

Moderatoren: Vorstand Daf, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Beate
Mitglied Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 3036
Registriert: 13.07.2008, 12:42
Wohnort: Hennef
Mag-ich vergeben: 20 Mal
Mag-ich erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Beate » 19.05.2022, 14:24

Liebe Grüße
Beate mit Bauschan und Nico
und Yogi und Vasco im Herzen

Benutzeravatar
Minimaus
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 4577
Registriert: 21.05.2010, 07:00
Mag-ich vergeben: 48 Mal
Mag-ich erhalten: 68 Mal

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Minimaus » 19.05.2022, 18:03

Aus genau dem Grund gehe ich nicht mehr zur Praxis Hofmann in Menden, obwohl ich über 20 Jahre dort war. 😠 Es sei denn, es steht ein absoluter Notfall an, der in kürzester Zeit behandelt werden muss.
Frei ist, wer in Ketten tanzen kann (Nietzsche)

Petra Büchel
Forumsuser
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.2022, 06:51

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Petra Büchel » 29.06.2022, 14:21

Der Hammer , jetzt ist mir alles klar ! Meine Nachbarin hat am Wochenende knapp 400 euro für einen Magen Darm Infekt dort gelassen .

Benutzeravatar
Frauchen
Mitglied Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 1021
Registriert: 01.10.2008, 11:38
Wohnort: Sankt Augustin
Mag-ich vergeben: 3 Mal
Mag-ich erhalten: 29 Mal

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Frauchen » 02.07.2022, 15:19

Mir erzählte eben ein Bekannter, der zum selben TA geht wie ich, dass er letzte Woche Sonntag dort war. Und nach der Behandlung meinte der TA dass er die Behandlung auf Montag datiert um keinen Zuschlag nehmen zu müssen. Das ist das andere Extrem.
Liebe Grüße Regina mit Finn und Morenito
und Bobby fest im Herzen

Benutzeravatar
Beate
Mitglied Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 3036
Registriert: 13.07.2008, 12:42
Wohnort: Hennef
Mag-ich vergeben: 20 Mal
Mag-ich erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Beate » 14.07.2022, 15:43

Gerade drüber gestolpert: Spekulanten greifen nach Arztpraxen :augenauf:
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv ... en112.html
Liebe Grüße
Beate mit Bauschan und Nico
und Yogi und Vasco im Herzen

Benutzeravatar
Fleckenzwerg
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 10113
Registriert: 01.10.2007, 15:23
Wohnort: Spich
Mag-ich vergeben: 29 Mal
Mag-ich erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Fleckenzwerg » 14.07.2022, 15:51

vor über einem Jahr hat unser Zahnarzt auch schon verkauft..
LG Claudia & Lizzy - die Fleckenzwerge für immer im Herzen

Wer sagt "Glück kann man nicht anfassen" hat noch nie einen Hund gestreichelt.

Benutzeravatar
ulrike
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 9706
Registriert: 25.08.2004, 22:02
Wohnort: Holler
Mag-ich vergeben: 113 Mal
Mag-ich erhalten: 61 Mal

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von ulrike » 15.07.2022, 11:08

Unsere Tierarztpraxis, bei der wir seit fünfzehn Jahren Stammkunden sind, ist auch seit ein oder zwei Jahren Teil von Evidensia. Tatsächlich hat sich dadurch für uns aber gar nichts geändert. Die Preise sind nicht ungewöhnlich gestiegen, das Ärzte-Team ist dasselbe wie zuvor, die gute Stimmung unter den Mitarbeitern ist geblieben. Was mir als Veränderung ersichtlich ist, sind Investitionen in Umbau und Modernisierung der Praxiseinrichtung - und der Inhaber ist nun Geschäftsführer einer GmbH.
Uli mit Hannah, Jamiro und Dobby

"Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben." Philip K. Dick

Benutzeravatar
Minimaus
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 4577
Registriert: 21.05.2010, 07:00
Mag-ich vergeben: 48 Mal
Mag-ich erhalten: 68 Mal

Re: Konzerne investieren in Tierarztpraxen/-Kliniken

Beitrag von Minimaus » 16.07.2022, 14:20

Freut mich, dass das bei Euch (noch) so ist. Evendensia investiert aber sicher nicht aus reiner Freundlichkeit, sondern moechte auch was "rausholen", sonst rechnet sich das ja nicht fuer sie. Und wenn Tierarzt und Mitarbeiter nicht auf einen Teil ihres bisherigen Einkommens verzichten, um diesen an Evidensia abzugeben, dann wird es zwangslaeufig Preiserhoehungen geben.
Frei ist, wer in Ketten tanzen kann (Nietzsche)

Antworten