Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Trockenfutter, Nassfutter oder selber kochen ... was bekommt der Hund in den Napf?

Moderatoren: Vorstand Daf, Moderatoren

Benutzeravatar
Minimaus
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 4124
Registriert: 21.05.2010, 07:00
Mag-ich vergeben: 40 Mal
Mag-ich erhalten: 58 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Minimaus » 08.08.2021, 15:59

Und es soll unbedingt TroFu sein, kein Nassfutter?
Frei ist, wer in Ketten tanzen kann (Nietzsche)

Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6135
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW
Mag-ich vergeben: 13 Mal
Mag-ich erhalten: 6 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Elfriede » 08.08.2021, 16:08

Minimaus hat geschrieben:
08.08.2021, 15:59
Und es soll unbedingt TroFu sein, kein Nassfutter?
Ja möchte bei trockenfutter bleiben
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

Benutzeravatar
May
Forumsuser
Beiträge: 1711
Registriert: 03.07.2008, 19:22
Wohnort: Huerth
Mag-ich vergeben: 41 Mal
Mag-ich erhalten: 23 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von May » 08.08.2021, 16:09

Wenn der Anteil an Frischfleisch im Futter höher ist, hat sie auch keinen Hunger wenn die Mahlzeit klein ist. Es liegt auch im Auge des Betrachters. Ich kann gerne mal abwiegen wieviel Mini bekommt, da wirst du staunen. Und er ist satt !
Bei zuviel Obst als Snack schlägt der Fruchtzucker durch, daran sollte man denken. Lieber kleine Brocken getrocknete Lunge.
Minis Futter ist https://talesandtails.de/
Es grüßt Claudia
& die Krötenbande

Benutzeravatar
Minimaus
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 4124
Registriert: 21.05.2010, 07:00
Mag-ich vergeben: 40 Mal
Mag-ich erhalten: 58 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Minimaus » 08.08.2021, 16:27

Von talesandtails habe ich noch nie was gehört, sieht aber sehr vielversprechend aus, finde ich. Werde ich mir merken.
Frei ist, wer in Ketten tanzen kann (Nietzsche)

Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6135
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW
Mag-ich vergeben: 13 Mal
Mag-ich erhalten: 6 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Elfriede » 08.08.2021, 16:30

85 g trockenfutter hat sie bis jetzt bekommen am besten hat sie mit gekochten grünen Bohnen abgenommen. Habe das dann mit Brokkoli Möhren und Blumenkohl erweitert. Verdauung war voll normal bei ihr in der Zeit und keine ! Pupperei! Dabei.
Wir wollten nur gerne mit trockenfutter einfach das damals erreichte Gewicht halten.
Hat leider nicht so geklappt.
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

Benutzeravatar
ulrike
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 9409
Registriert: 25.08.2004, 22:02
Wohnort: Holler
Mag-ich vergeben: 100 Mal
Mag-ich erhalten: 49 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von ulrike » 08.08.2021, 16:33

Elfriede hat geschrieben:
08.08.2021, 15:49
Und noch weniger trockenfutter mag ich nicht geben.
:D Entschuldige, wenn ich lache, aber Du sollst Irmi nicht bemitleiden, sondern füttern. ;D
Und wenn sie zu schwer ist, tut ihr das auf Dauer nicht gut. Für Irmis Gesundheit solltest Du den empörten Blick am Napf aushalten. Die Leckerchen solltest Du bei Deinem kleinen Hund abzählen/abwiegen und in die Futtermenge einrechnen. Du wirst staunen, wieviel da über den Tag zusammenkommt.
Am einfachsten wäre es, wenn Du die Menge, die sie pro Tag fressen soll, morgens abwiegst, und Irmi über den Tag verteilt nur davon etwas bekommt. Das nimmst Du als Lecker, belohnst sie damit, lässt sie kleine Kunststückchen machen, und wenn am Abend nichts mehr übrig ist, bleibt der Napf leer.
Uli mit Hannah, Jamiro und Dobby

"Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben." Philip K. Dick

Benutzeravatar
ulrike
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 9409
Registriert: 25.08.2004, 22:02
Wohnort: Holler
Mag-ich vergeben: 100 Mal
Mag-ich erhalten: 49 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von ulrike » 08.08.2021, 16:44

Elfriede hat geschrieben:
08.08.2021, 16:30
85 g trockenfutter hat sie bis jetzt bekommen am besten hat sie mit gekochten grünen Bohnen abgenommen. …
85 Gramm pro Tag vom Happy Dog light? Das wäre wirklich wenig.
Gekochte Bohnen habe ich vor Jahren auch mit Erfolg zugefüttert, als Picard nach seiner Kastration zugelegt hatte.
Uli mit Hannah, Jamiro und Dobby

"Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört, daran zu glauben." Philip K. Dick

Benutzeravatar
May
Forumsuser
Beiträge: 1711
Registriert: 03.07.2008, 19:22
Wohnort: Huerth
Mag-ich vergeben: 41 Mal
Mag-ich erhalten: 23 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von May » 08.08.2021, 16:45

6D8ED568-4E9C-4C51-96BA-2857DF7506A8.jpeg
Mini bekommt 55-56 gr. + ein paar Snacks. Auch einen Klecks Hüttenkäse, Quark oder mal ne Kartoffel dazu.Das ist im Napf ein Hauch vom Nichts, aber es reicht vollkommen aus. Ich geb Uli recht, nicht unser menschliches Empfinden zählt
Es grüßt Claudia
& die Krötenbande

Benutzeravatar
May
Forumsuser
Beiträge: 1711
Registriert: 03.07.2008, 19:22
Wohnort: Huerth
Mag-ich vergeben: 41 Mal
Mag-ich erhalten: 23 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von May » 08.08.2021, 17:04

Ich hab mir mal die Zusammensetzung angeschaut und nicht böse gemeint … da ist Schrott drin.
Steig auf ein wertiges Futter um, das darf auch ruhig 12% Fett haben und geh mengenmäßig unter die angegebene Empfehlung. Ich glaub das wird besser funktionieren.
Es grüßt Claudia
& die Krötenbande

Benutzeravatar
Fleckenzwerg
Forumsuser
Beiträge: 9708
Registriert: 01.10.2007, 15:23
Wohnort: Spich
Mag-ich vergeben: 4 Mal
Mag-ich erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Fleckenzwerg » 09.08.2021, 09:18

Robbie bekommt spezielles Trockenfutter von Vet-Concept. Bei ihm muss das Futter wegen der Bauchspeicheldrüse und Insulinom extrem fettreduziert sein, dazu braucht er ab und zu aber Zucker, da er nicht unterzuckert. Alles etwas verzwickt.. Aber er hat weniger Hunger bzw. fühlt sich satter, wenn er morgens und abends den Napf leeren kann. Die Bröckchen den Tag über verteilt, lösen kein Sättigungsgefühl aus.
LG Claudia & die Fleckenzwerge

Wer sagt "Glück kann man nicht anfassen" hat noch nie einen Hund gestreichelt.

Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6135
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW
Mag-ich vergeben: 13 Mal
Mag-ich erhalten: 6 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Elfriede » 09.08.2021, 13:08

May hat geschrieben:
08.08.2021, 17:04
Ich hab mir mal die Zusammensetzung angeschaut und nicht böse gemeint … da ist Schrott drin.
Steig auf ein wertiges Futter um, das darf auch ruhig 12% Fett haben und geh mengenmäßig unter die angegebene Empfehlung. Ich glaub das wird besser funktionieren.
Nein alles gut.
Bei elfi musste ich mit Futter hinterher laufen und irmi muss ich streng einteilen. Denke ich werde es tatsächlich mit platinum mit dem hohem Fleischanteil versuchen. Kenne das Futter noch von elfi. Den 16 %Fettanteil muss ich ausblenden. Mein Weg mit dem light Futter hat ja offensichtlich auch nicht geklappt. Aber vielen Dank für eure Ratschläge.
Vet conzept hatten wir .Aber da hatten wir 6 Haufen am Tag. Also ging das bei irmi nicht.
Jetzt bekommt sie erstmal wieder ihre Bohnen zum langsamen reduzieren und dann werde ich das nächste Futter von platinum bestellen.
Irmi nimmt mir ja die Bohnen nicht übel. Die freut sich über alles im Napf. :sad:
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

Benutzeravatar
May
Forumsuser
Beiträge: 1711
Registriert: 03.07.2008, 19:22
Wohnort: Huerth
Mag-ich vergeben: 41 Mal
Mag-ich erhalten: 23 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von May » 09.08.2021, 15:42

Das Platinum Lamm und Reis hat nur 12% Fett :ja:
Es grüßt Claudia
& die Krötenbande

Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6135
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW
Mag-ich vergeben: 13 Mal
Mag-ich erhalten: 6 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Elfriede » 09.08.2021, 16:09

May hat geschrieben:
09.08.2021, 15:42
Das Platinum Lamm und Reis hat nur 12% Fett :ja:
Ja hab ich auch gefunden :D
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

Benutzeravatar
Viola
Forumsuser
Beiträge: 4145
Registriert: 30.08.2004, 21:55
Wohnort: Bonn-Oberkassel
Mag-ich vergeben: 1 Mal
Mag-ich erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Viola » 26.08.2021, 11:56

Elfriede hat geschrieben:
08.08.2021, 16:08
Minimaus hat geschrieben:
08.08.2021, 15:59
Und es soll unbedingt TroFu sein, kein Nassfutter?
Ja möchte bei trockenfutter bleiben
Ich kann dir Futalis empfehlen, mein Tierarzt hat die Entwicklung der Firma begleitet, sie sind schon über 20 Jahre auf dem Markt und stellen individuell auf die Bedürfnisse/Krankheiten deines Hundes das Futter zusammen.

https://futalis.de/hundefutter?utm_sour ... 3wQAvD_BwE
LG Viola
Lg Viola mit Liza und Dexi (und Gonzo :cry: , Lady :cry: Zuzia :cry: und Quina :cry: ganz tief im Herzen)

Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6135
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW
Mag-ich vergeben: 13 Mal
Mag-ich erhalten: 6 Mal

Re: Trockenfutter - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Elfriede » 26.08.2021, 12:14

Danke.auf der Seite waren ich auch schon gucken.
Heute waren wir zum impfen beim Tierarzt. Hatte da auch noch mal nach Futter gefragt. Aber keine Empfehlung direkt bekommen.
Platinum fällt leider raus. Weil es kaltgepresst ist. Der Schnauzer wird vom Fell dann bräunlich. Das hatte ich bei köbers Futter nämlich. Der Züchter hatte das sofort bei einem Treffen am Fell bemerkt.
Irmi bekommt jetzt zur Reduzierung weiter ihre Bohnen dazu. Machen es wieder langsam
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

Antworten