Warnung Tierfutter best meat !

Als Krokette, Pellets oder aus der Dose

Moderatoren: Vorstand Daf, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6035
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW

Warnung Tierfutter best meat !

Beitrag von Elfriede » 13.05.2013, 16:26

Ich füttere schon seit 3 Jahren best meat.
Elfi verträgt am besten dieses Futter und sie ist ja schon immer ein schlechter Fresser gewesen.
Sie bekommt es zum Trockenfutter.
Ich zerteile es nur grob mit der Gabel.
Sie hat den halben Napf auch gefressen und dann sah ich durch Zufall diesen Fremdkörper.

Er ist aus Hartplastik und die inneren Spitzen sind messerscharf.
Ich habe nur gehofft, dass sie nicht schon was gefressen hatte.

Sieht nach einem halben Schraubverschluß aus?
Ich kaufe das Futter bei Fressnapf.
Dort habe ich es gemeldet, dort wurde das Terrinen Sortiment aus den Regalen in meinem Beisein sofort entfernt ( kann natürlich später auch wieder eingeräumt werden....)
Ein Brief mit diesen Fotos habe ich an Fressnapf und best meat geschickt, auch telefonisch mich gemeldet-

Der Schock war bei mir groß, denn vor einiger Zeit hätte ich meinen Hund an einem Fremdkörper fast verloren-
Zerkleinere jetzt das Futter mit der Gabel, damit das nicht nochmal passieren kann.
Bild
Bild
Bild
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

Benutzeravatar
EDNILREG08
Forumsuser
Beiträge: 1079
Registriert: 04.03.2008, 09:47
Wohnort: Bernau
Mag-ich vergeben: 3 Mal

Beitrag von EDNILREG08 » 13.05.2013, 21:05

Wow,
da bin ich aber froh, das Elfi nix passiert ist.
Man kann ja nur hoffen das das eine Ausnahme ist,
aber leider ist heutzutage ja überall vor allem der
Profit wichtig und sonst nichts.
Streichler an die Prinzessin
und
Gruß und Schmatzer
Gerlinde und Lousi
Mache es wahr!

Benutzeravatar
Sam
Forumsuser
Beiträge: 777
Registriert: 04.09.2008, 00:31

Beitrag von Sam » 14.05.2013, 09:35

Deswegen zerkleinere ich das Futter IMMER mit der Gabel vorher - man kann sich nicht darauf verlassen, dass nicht doch mal was im Futter landet, was da nicht rein gehört!

Glück gehabt, Prinzessin! :smile:
Segne die Gegenwart.
Vertraue auf dich selbst.
Erwarte das Beste.

Benutzeravatar
May
Forumsuser
Beiträge: 1531
Registriert: 03.07.2008, 19:22
Wohnort: Huerth
Mag-ich vergeben: 27 Mal
Mag-ich erhalten: 14 Mal

Beitrag von May » 14.05.2013, 10:33

:surprised: Da stell ich mir direkt die Frage was wohl sonst noch alles Unentdecktes mit verarbeitet wird.

Glück für die süsse Prinzessin dank des gut geschulten Hauspersonals :D
Es grüßt Claudia
& die Krötenbande

brana

Beitrag von brana » 14.05.2013, 14:58

Gut, dass Du das Teil gefunden hast und die kleine Elfi es nicht geschluckt hat.

In einem anderen Forum geht es im Moment um "Pl......", einem sog. Premium-Tierfutter und die Funde in diesem Futter. Immer wieder Plastikteile und unter anderem Plastik von Verpackungen oder Säcken aus einer "Tier-Uni-Klinik in Spanien". Was wird wohl eine Tier-Uni-Klinik schon liefern? Wohl verendete Tiere, und die waren bestimmt nicht gesund bzw. sie sind nicht eines natürlichen Todes gestorben und sollten wohl einer Verwertungsstelle zugeführt werden.
Ich bin gespannt was dabei heraus kommt.

Für meinen Hund bevorzuge ich kleinere deutsche Hundefutterhersteller und hoffe, dass die wenigstens das in Dose und Verpackung geben, was auch drauf steht.
Außerdem füttere ich davon sehr wenig, denn hauptsächlich gibt es frisch Gekochtes!

Benutzeravatar
lola
Forumsuser
Beiträge: 3323
Registriert: 28.02.2005, 10:03
Wohnort: Hunsrück

Beitrag von lola » 14.05.2013, 15:51

brana hat geschrieben:
In einem anderen Forum geht es im Moment um "Pl......", einem sog. Premium-Tierfutter und die Funde in diesem Futter.
Könntest du das verlinken ... oder mir eine PN mit dem Link schicken?
Ich verfüttere nämlich Pl.... Habe darin allerdings noch nie Plastik gefunden.
Aber im Rin... Dosenfutter Sensible ...
Mich würde das interessieren.
Danke.
Liebe Grüße von
Kerstin mit Lola, Michel, Nanuk
und Konrad ganz tief im Herz drin

Benutzeravatar
freakydog
Forumsuser
Beiträge: 2112
Registriert: 01.12.2009, 13:03
Wohnort: Bonn

Beitrag von freakydog » 14.05.2013, 15:57

Das ist leider sehr oft so, dass an Laufband- bzw. Industriefutter ganz viele "Kleinteile" mit im Futter landen. Oft, wie in deinem Fall Ulrike, Plastik, aber auch Metallteile, die man nicht unbedingt sieht, je nach Größe.
Viele Liebe Grüße wünschen euch Nadine und die Fellnasen. Bild

Benutzeravatar
Barbara K.
Mitglied Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 1677
Registriert: 08.01.2006, 14:44
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Barbara K. » 14.05.2013, 16:28

brana hat geschrieben:
In einem anderen Forum geht es im Moment um "Pl......", einem sog. Premium-Tierfutter und die Funde in diesem Futter. Immer wieder Plastikteile und unter anderem Plastik von Verpackungen oder Säcken aus einer "Tier-Uni-Klinik in Spanien". Was wird wohl eine Tier-Uni-Klinik schon liefern? Wohl verendete Tiere, und die waren bestimmt nicht gesund bzw. sie sind nicht eines natürlichen Todes gestorben und sollten wohl einer Verwertungsstelle zugeführt werden.
Das im Platinum Plastikstücke gefunden wurde, geisterte vor Jahren mal durchs GH-Forum.

Im Moment wird sich in den gängigen Foren ( u. a. polar-chat) gerade über einen Stern-Artikel von Anfang April aufgeregt und engagiert nach den möglichen beteiligten Futterherstellern gesucht. Obwohl Platinum in Spanien produziert werden soll, steht es aber wohl nicht auf den Listen mit "Hund im Hundefutter".

http://www.stern.de/panorama/futtermitt ... 94911.html

LG Barbara
DER HUND IST DER BESTE FREUND DES
MENSCHEN - DER MENSCH MANCHMAL SEIN
SCHLIMMSTER FEIND

Benutzeravatar
Elfriede
Forumsuser
Beiträge: 6035
Registriert: 25.11.2009, 15:26
Wohnort: Hattingen/NRW

Beitrag von Elfriede » 14.05.2013, 16:42

Also Platinum habe ich auch mal gefüttert, aber bei meinem letzten Sack, kamen mit tausende weiße Milben entgegen!!!


Vielen Dank! Ist aus meinem Programm auch gestrichen.
Ekelhaft!
Ich habe die Chargennummer durchgeben können, Fressnapf hat vor Ort das Regal sofort geräumt und ich bis jetzt habe ich Lesebestätigungsmail
durch die Weiterleitung von Fressnapf von Bern, Rom,Wien, Amsterdamm bekommen. Also irgendwie kommt da schon was ins rollen.
Mal sehn, wie es weiter geht.
Ich weiß nur, jeder Hund der sein Fressen schlingen würde, wäre tot, diese inneren Zacken sind messerscharf.
Gruß von irmi und ulrike mit elfi im Herzen

Sie kam,ich sah, sie siegte-Mein Traum ist wahr geworden!

brana

Beitrag von brana » 14.05.2013, 23:20

Es hat jemand aus diesem Forum bei der Fa. Pl...... angerufen und man sagte dort, dass von dieser spanischen staatlichen Organisation Wildkarkassen geliefert werden.

Lola, ich versuche Dir den Link via PN zu schicken.

All die Plastikteilchen im Futter wurden seit März 2013 im Futter gefunden.

Claudia Schönberg
Forumsuser
Beiträge: 3875
Registriert: 30.09.2005, 15:38
Wohnort: Koblenz

Beitrag von Claudia Schönberg » 14.05.2013, 23:45

Da ich seit einiger Zeit auch Platinum füttere, wäre ich an diesem Link ebenfalls interessiert!
Liebe Grüße
Claudia mit Luna, Kiwi und Feli. Henry bleibt immer im Herzen dabei.

Benutzeravatar
nicole
Vorstand Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 3924
Registriert: 30.09.2010, 18:54
Wohnort: Bergisch-Gladbach
Mag-ich vergeben: 15 Mal
Mag-ich erhalten: 31 Mal

Beitrag von nicole » 15.05.2013, 09:42

Da bin ich aber Froh ,das es der kleinen Prinzessin gut geht .
Nicht auszumalen wie es hätte enden können .....
Da bleib ich beim Barfen...entweder es lebt noch oder es ist Tod... :D :stumm: :D
Nicht vergessen: "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt". (I. Kant)

Benutzeravatar
Fleckenzwerg
Forumsuser
Beiträge: 9653
Registriert: 01.10.2007, 15:23
Wohnort: Spich
Mag-ich vergeben: 4 Mal
Mag-ich erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Fleckenzwerg » 15.05.2013, 09:56

nicole hat geschrieben: Da bleib ich beim Barfen...entweder es lebt noch oder es ist Tod... :D :stumm: :D
Naja, ganz so blauäugig darf man als Barfer nicht sein,
denn auch dort hat man schon die wunderlichsten Dinge gefunden:
sei es Plastikteile, die eine Kuh mitgefressen hat und im Pansen lagen,
Schrotkugeln im Hasenfleisch oder beim Wolfen und sonstigen Verarbeitungen Teile ins Fleisch gelangt sind.

Mein letzter Pansen war voller 3-mm-großer Kieselsteinchen, die die Hunde aber aussortiert haben.
Ich wunderte mich nur, was im Napf so klimpert.. da hab ich natürlich dann extrem drauf geachtet.
LG Claudia & die Fleckenzwerge

Wer sagt "Glück kann man nicht anfassen" hat noch nie einen Hund gestreichelt.

Benutzeravatar
curious paws
Mitglied Dogs & Fun e.V.
Beiträge: 374
Registriert: 27.12.2010, 16:22
Wohnort: Kalt

Beitrag von curious paws » 15.05.2013, 16:35

@Brana und @ Claudia
Mich würde der Link auch interessieren.
Da ich genau wie du Claudia vor kurzem auf PL.....
umgestellt habe.
Es wird immer gruseliger mit den Nahrungsmitteln ! Für mensch und Tier. :pale: :-]~ :tot:
Liebe Grüße
Anja mit Tennessee und Twist

Keine Straße ist lang mit einem Freund
an der Seite.
(aus Japan)

Antworten