Belcando Dinner

Als Krokette, Pellets oder aus der Dose

Moderatoren: Vorstand Daf, Moderatoren

Antworten
Farino

Belcando Dinner

Beitrag von Farino » 16.09.2006, 15:43

Also, wir stellen evtl. mit baldiger Leerheit der Futtertonne von Juniorfutter dann auch langsam auf Erwachsenenfutter um - bzw. wurde uns das empfohlen (Futterhaus). Die TÄ hat gesagt, wir sollen ruhig bis 12 Monate Juniorfutter weiterfüttern, schadet nix und er ist ja auch noch nicht "ausgewachsen".

Vlom Belcando Dinner habe ich jetzt zwei Probem bekommen, die Brocken sind größer und er findet es lecker. Ich hatte nämlich in unserem neuen Lieblingsladen nachgefragt und dort wurde mir gesagt, das MeraDog von der Qualität her nachgelassen hat und sie nur zwei Futtersorten führen, von denen sie selbst überzeugt sind, eine italienische Sorte und eine deutsche Sorte.

Bei Velcando Dinner habe ich halt vom Beipackzettel her das Gefühl, das ich kein Pferd füttere (65% Geflügel, Fisch 10 % beim Fleischanteil)
Reihenfolge der Zutaten: Getrocknetes Geflügelfleisch, Mais, Reis, Kartoffelstärke, Heringsmehl, Traubenkerne (entölt), Bierhefe, Johannisbrot, Rübenfaser, Geflügelfett, hydroisiertes Pflanzenöl, Dicalciumphosphat, Weizenquellstärke, NaCl, Yuccaextrakt.

Hört sich nicht nach Pferdefutter und auch nicht nach besonders großer Biomüllhalde an - oder????

Nun ja, wir haben ja noch ein bisschen Zeit zum Überlegen... MeraDog ist in ungefähr 1 - 2 Wochen erst wieder leer.

Manuela

Antworten