Markus Mühle

Als Krokette, Pellets oder aus der Dose

Moderatoren: Vorstand Daf, Moderatoren

Flummihund

Beitrag von Flummihund » 20.05.2007, 00:08

Anka bekommt manchmal MM als Leckerchen, aber irgendwie ist es egal, welches Trofu ich jeh gebe, sie verträgt es einfach nicht.....riesen Haufen, Pupsungen, Hautausschlag, Pusteln, Juckreiz, Haarausfall....
ich bleibe deshalb bei Barf und versuche weitestgehend auch die Leckerchen selbst herzustellen.....

Karen

Beitrag von Karen » 20.05.2007, 01:12

Peanuts hat geschrieben:. Ich meine gelesen zu haben, dass es für Retriever idealerweise 1:1,2 - 1:1,4 beträgt - das ist hier aber nicht gegeben. Hier ist es 1,3:1 - vielleicht habe ich auch was falsch im Kopf?
Da musst Du etwas falsch in der Erinnerung haben.Der Kalziumwert sollte doch auf jeden Fall höher sein als der Phosphorwert.Bei Dir wäre es genau umgekehrt :?:

Peanuts
Forumsuser
Beiträge: 1855
Registriert: 10.09.2004, 12:40

Beitrag von Peanuts » 20.05.2007, 22:33

Ja, eben.... hab's mir wohl vom Buch falsch gemerkt...

dark_akasha

Beitrag von dark_akasha » 21.05.2007, 17:58

Für Nala hatte ich MM auch mal. Sie ist allerdings davon nicht richtig satt geworden und der Output war riesig. Was mich wechseln lies war, daß sie ein ganz stumpfes und schuppiges Fell bekommen hat. Ist aber sicher von Hund zu Hund verschieden.

LG Ines

Benutzeravatar
Birgit
Forumsuser
Beiträge: 1198
Registriert: 06.10.2004, 12:56

Beitrag von Birgit » 22.05.2007, 08:29

Hallo,

mein letzter Rüde bekam von der Züchterin von Anfang an Markus Mühle (alte Rezeptur) und auch ich hatte ihn weiter damit aufgezogen. Zu dieser Zeit war es ja sogar eher noch üblich calziumreiche Welpenfutter zu verfüttern.

Der Hund war HD frei, blieb ein recht kleiner Rüde und hatte keinerlei Gelenks- oder Knochenprobleme.

Ich habe das Futter über mindesten 4 Jahre an beide Hunde verfüttert, nur wegen der riesigen Kotmengen habe ich irgendwann auf ein anderes Trofu umgestellt. Die Hunde haben es beide aber gut vertragen.

Emil bekommt Markus heute als Leckerli und auch mal zwischendurch, wenn er sehr viel Hunger hat. Er verträgt es gut.

Gruß Birgit
Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

white_Tina

Beitrag von white_Tina » 28.07.2007, 15:03

hallo!

meine hündin bekommt auch MM (aber nur zum Teil, der andere teil ist barf..) und sie verträgt es supi, trotzdem bleibe ich nicht mehr lang (bis futtersack leer ist) bei MM da ich dann nur noch barfen möchte..

Stiftung Warentest soll wie schon gesagt weiterhin Waschmaschinen und Co. testen.. davon haben die wenigstens ahnung...

MM ist in der tat zu getreidereich, aber wenn das ein hund verträgt und keine allergien auslöst ist ja alles ok, oder wenn man halt einen ausgleich mit fleisch schafft.

liebe grüße :smile:

Benutzeravatar
nellie70
Forumsuser
Beiträge: 258
Registriert: 24.05.2007, 11:06
Kontaktdaten:

Beitrag von nellie70 » 28.07.2007, 19:02

hört sich eher an wie vogelfutter, getreide, getreide und nochmals getreide :x
Ein Hund ist ein Hund, ist ein Hund
Antonia mit Timmy im Herzen, Amelie, Paul & Sophie

Julietta

Beitrag von Julietta » 30.07.2007, 09:40

Wir füttern z. Zt. MM als Leckerchen (wir füttern ja sonst roh) und meine Hunde fliegen alle drei total drauf. Ist bestimmt auch noch irgendein Suchtmittel drin *lach* :lol:

Benutzeravatar
Birgit
Forumsuser
Beiträge: 1198
Registriert: 06.10.2004, 12:56

Beitrag von Birgit » 30.07.2007, 12:32

Julietta hat geschrieben:Wir füttern z. Zt. MM als Leckerchen (wir füttern ja sonst roh) und meine Hunde fliegen alle drei total drauf. Ist bestimmt auch noch irgendein Suchtmittel drin *lach* :lol:

Mein Mann hat es mal probiert, weil Emil auch so darauf abfährt.

MM schmeckt salzig. So kann man sich auch den Wahnsinns-Durst erklären den es verursacht.

Gruß Birgit
Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

Julietta

Beitrag von Julietta » 30.07.2007, 14:11

Jep. Den Durst kann ich tatsächlich bestätigen. Naja. Ich kaufe in der Regel immer mal wieder einen anderen (1 kg) Sack als Leckerchen. Wenn er leer ist, gibbet mal wieder was anderes. Hatte mal über diese "pH-Wert"-Geschichte nachgedacht. Dabei ging es darum, dass der pH-Wert im Hundemagen bei TroFu anders ist als bei der Rohfütterung und ich hatte mir Gedanken um die Leckerchenfütterung gemacht und in Frage gestellt, ob nicht der pH-Wert total durcheinander gerät, wenn ich roh und trocken (als Leckerchen) zusammenfüttere... noch extremer wäre es ja bei TeilBarfern. ... aber das ist hier ja schon OT :D

Antworten