Mehr Kohlenhydrate?

- was kann und darf man alles Füttern.
- spezielle Diäten

Moderatoren: Vorstand Daf, Moderatoren

Benutzeravatar
Mary
Forumsuser
Beiträge: 599
Registriert: 10.10.2005, 08:57
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Mary » 01.10.2007, 09:57

Ach ja, das wollte ich doch auch noch fragen...

Ich hab für nächste Woche einen Termin beim TA und wollte evtl. auch mal ein Blutbild machen lassen. Was kann man denn daran genau feststellen und was ist ein großes (bzw. gibt es auch ein kleines?) Blutbild?
LG Mary und Nala

Benutzeravatar
Birgit
Forumsuser
Beiträge: 1198
Registriert: 06.10.2004, 12:56

Beitrag von Birgit » 01.10.2007, 12:20

Emmi hat geschrieben:Ob dem Hund die Futterzusammenstellung gut tut, lässt sich doch klären mit einem großen Blutbild. Maxl kriegt auch "relativ" viel Fleisch, und bei ihm ist alles in bester Butter. Emmis Blutbild steht noch aus.
Ich weiß nicht... mein Blutbild ist immer klasse, obwohl meine Ernährung gar nicht den offiziellen Empfehlungen entspricht.

Ist der Nierenwert erst mal schlecht, dann ist es eher schon zu spät. Eine Niere die geschädigt ist, kann sich soweit ich informiert bin, auch nicht mehr regenerieren.

Gruß Birgit

Benutzeravatar
Bärbel
Forumsuser
Beiträge: 2253
Registriert: 17.06.2005, 07:45

Beitrag von Bärbel » 14.10.2007, 20:04

Emmi hat geschrieben: 100g Fleisch enthalten ca. 20-30g Eiweiß, 100g gek.Nudeln 5g.

(Kochzeit: 11 Minuten; Energie: 355kcal/1490 KJ; Proteine: 13g; Eiweiss: 73g; Fett: 1,5g)
Kochzeit: 6 Minuten; Energie: 355kcal/1490 KJ; Proteine: 13g; Eiweiss: 73g; Fett: 1,5g)
Sind übrigens ganz schön komische Angaben, denn Protein ist das gleiche wie Eiweiss...

Antworten